BARF

BARFEN

canstockphoto67172551 

FRISCHFLEISCH-THEKE

• Fleisch am Stück, Fein- oder grob gewolft

• Abpacken in kleineren Mengen möglich

IMG 0057 IMG 0035

B.A.R.F = Biologisch Artgerechte Roh-Fütterung
Hunde und Katzen sind Karnivoren (Fleischfresser).
Das zeigt uns eindeutig das Gebiss und der Verdauungsapparat.
Beides ist ausgerichtet auf die Verdauung von rohem Fleisch.
Wir wollen unseren Tieren ein möglichst artgerechtes und tierisches Leben verschaffen.
Durch die Ernährung mit industriellem Fertigfutter und den darin enthaltenen Aromen, Zusatzstoffen und Getreiden haben sich bei unseren Vierbeinern im Laufe der Zeit viele Krankheiten, Allergien und Unverträglichkeiten entwickelt.
Aus diesem Grund kehren immer mehr Haustierbesitzer zur ursprünglichsten Art der Hunde und Katzenernährung zurück: dem BARFen.

 

Was bedeutet BARFen:
„Barf oder BARF ist eine Methode zur Ernährung fleischfressender Haustiere, die primär für Haushunde entwickelt wurde. Die Entwickler von Barf orientierten sich dabei nach eigenen Angaben an den Fressgewohnheiten von Wildhunden, insbesondere Wölfen. Daher werden die Rationen aus frischem oder tiefgekühltem Fleisch, Innereien, Knochen und Fisch zusammengestellt. Bei Bedarf können Getreideprodukte und Futterzusätze zugegeben werden. Für eine bedarfsgerechte Zusammenstellung der Rationen sind Kenntnisse zu Futtermittelkunde und Tierernährung erforderlich. Barf ist nicht auf Hunde beschränkt, es werden auch Katzen und Frettchen nach dieser Methode gefüttert.“ (Quelle Wikipedia)
 

 

 

Folgen Sie uns auch auf 


      


Copyright  2017. All Rights Reserved.